Anwalt in Vietnam Dr. Oliver Massmann Erneuerbare Energien Direkte Stromabnahmeverträge

VIETNAM – ERNEUERBARE ENERGIEN – DIREKTE STROMABNAHMEVERTRÄGE („DPPA”) – DER PLAN DER ELEKTRIZITÄTSREGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR DPPAs

Am 12. Juni 2018 erörterte und veröffentlichte die Elektrizitätsregulierungsbehörde von Vietnam [engl. Electricity Regulatory Authority of Vietnam („ERAV‘)] auf einem Seminar über erneuerbare Energien, weitere Informationen über Regelungen für die Umsetzung einer Pilotvereinbarung zu direkten Stromabnahmeverträgen [engl ‚Direct Power Purchase Agreement‘ (“DPPA”)] und über den Sektor der erneuerbaren Energien. Die direkten Stromabnahmeverträge werden es Energieerzeugungsunternehmen ermöglichen, ihren Strom direkt an private Abnehmer zu verkaufen. Wir möchten die folgenden Schlüsselthemen skizzieren:

Direkte PPA

Seit Anfang 2017 hat das MOIT die ERAV beauftragt mit USAID und Beratern zusammenzuarbeiten, um internationale Erfahrungen und umsetzbare Modelle für DPPA in Vietnam zu recherchieren. Die ERAV teilte mit, dass dies ein zeitaufwendiger Prozess sei, da die ERAV und ihre Berater umfangreiche Informationen zu grundlegenden Fragen, Gestaltung, Details und Kriterien für DPPAs, insbesondere für ähnliche Fälle wie Vietnam recherchieren und sammeln mussten. Darüber hinaus ist es für die ERAV eine Herausforderung mit anderen Abteilungen des MOITs an dem Pilot-DPPA zusammenzuarbeiten und diese zu beraten. Gegenwärtig haben die Berater der ERAV einen ersten vorläufigen Bericht über internationale Erfahrungen in Bezug auf grundlegende Gestaltung, Mechanismen und die Ausführung von DPPA vorgelegt. Es ist bekannt, dass die ERAV und ihre Berater Fragebögen an verschiedene Industriezweige und Sektoren, Unternehmen und Interessenvertreter geschickt haben, um ihre Meinung zu Verbrauchermarkt, Nachfrage, Teilnehmern und anderen Themen zu erhalten. Die ERAV erwartet, dass ihre Berater den endgültigen Bericht über die DPPA Modelle im Juli 2018 ausarbeiten können. Wenn ein solcher Bericht vorliegt, wird die ERAV gegen Ende Juli 2018  ein Seminar zur Vorstellung desselben organisieren, um sich die Meinungen der Interessenvertreter einzuholen. Gegenwärtig gibt es noch keine endgültigen Entscheidungen im Hinblick auf Kapazität, den Lizensierungsprozess, Teilnehmern, Standort, Netzdurchleitungsgebühr und Vertragsbedingungen für das Pilot-DPPA. Die ERAV prüft jedoch einige Modelle, wie die Folgenden:

• Physisches DPPA: (a) Onshore-DPPA, bei dem die Solarkraftwerke um die Verbraucher herum gebaut werden, und/ oder (ii) Offshore-DPPA, bei dem die Solarkraftanlagen irgendwo gebaut werden,

• Finanzielles DPPA: dies würde mit einem wettbewerbsfähigen Markt für den Verkauf von Strom gebildet werden. Die ERAV teilte auch mit, dass das Pilot- DPPA vorzugsweise für 110 KV (nicht 220 KV oder 22-25 KV) ausgelegt sein sollte, da dieses System in Vietnam am beliebtesten, effizient und machbar ist. Es wird erwartet, dass das erste Gesetz, das DPPAs ermöglichen wird, im 4. Quartal dieses Jahres 2018 in Kraft treten wird.

Solar- und Windprojekte

In Bezug auf den FIT für Solar- und Windenergie bleiben diese Preise unter den geltenden FIT-Vorschriften unverändert (z. B. Decision 11). Die ERAV erklärte, dass die Technologie- und Infrastrukturkosten für Solar- / Windenergie in Zukunft niedriger sein werden, sodass dann die Einspeisetarife entsprechend angepasst und gesenkt werden müssten. Die ERAV teilte darüber hinaus mit, dass das MOIT nun ein System zur Bestimmung von Einspeisetarifen durch Ausschreibung / Versteigerung in Erwägung zieht, um eine jährliche Änderung des FIT zu vermeiden. Zu diesem Punkt gibt es jedoch keinen Gesetzentwurf. Es steht zur Diskussion, die Nettomessung gemäß der Entscheidung 11 für Dach-Solarprojekte zu beseitigen, da sie in der Praxis sehr schwer umzusetzen ist. Sie könnte durch eine praktikablere Lösung ersetzt werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass keine Ergänzung zum Solar- / Windmasterplan gemacht werden kann, bis der Energiemasterplan 8 fertiggestellt ist.  Gegenwärtig haben genehmigte Projekte für Windkraft- / Solarkraftwerke ihre kombinierte Kapazität deutlich über den Schätzungen des Strommasterplans VII (z. B. 3000 MW für genehmigte Solarstromprojekte gegenüber nur 850 MW im Strommasterplan VII). Die erneuerbaren Energien in Vietnam, insb. im Solarsektor, entwickeln sich schnell. Schauen Sie zu, wie es passiert, oder seien Sie ein Teil davon!

***

Bitte zögern Sie nicht, Herrn Tran Minh Thanh oder Herrn Dr. Oliver Massmann unter omassmann@duanemorris.com zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder mehr über das obenstehende erfahren wollen. Oliver Massmann ist der Generaldirektor von Duane Morris Vietnam LLC.

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.